Die Videosprechstunde ist mittlerweile fester Bestandteil in den deutschen Arztpraxen und medizinischen Einrichtungen. Eingeführt haben die digitale Sprechstunde viele Ärzt:innen zu Beginn der COVID-19 Pandemie, einerseits um mögliche Ausfälle zu kompensieren und andererseits um das Patientenaufkommen in den Praxen gering zu halten und um die Patientenversorgung weiterhin aufrecht zu erhalten. Mittlerweile, mehr als ein Jahr später, haben die Ärzt:innen auch die vielen weiteren Vorteile der Videosprechstunde erkannt und sind sich sicher, dass die Videosprechstunde endgültig gekommen ist um zu bleiben. Das bestätigen auch neueste interne Doctolib-Zahlen: Mehr als 10 Millionen Videosprechstunden wurden seit Januar 2020 über Doctolib in Deutschland und Frankreich vereinbart, allein über 765.000 gebuchte Videosprechstunden in den letzten 30 Tagen.(1) 

Moderner, sicherer Service für Patient:innen 

Durch das Angebot von Videosprechstunden reagieren Sie auf die Bedürfnisse der Patient:innen, die sich mehrheitlich digitale Services im Gesundheitswesen wünschen. Dies bestätigt auch eine aktuelle Studie der vivida bkk und der Stiftung „Die Gesundarbeiter – Zukunftsverantwortung Gesundheit”, wonach jede/r 2. befragte/r 14-34-Jährige herkömmliche Arztbesuche durch Videosprechstunden ersetzen möchte. Die digitale Sprechstunde ist für jede/n 2. Studienteilnehmer:in ein Anreiz, lang aufgeschobene Arztbesuche endlich wahrzunehmen.(2) 

Die Videosprechstunde ist eine sinnvolle Ergänzung zur Präsenzsprechstunde und stellt eine moderne, bedarfsgerechte Fernbehandlung dar. Sie ersparen Ihren Patient:innen durch den digitalen Service lange Anfahrtswege und Wartezeiten in der Praxis, wodurch diese auch tagsüber einfacher Arzttermine in ihren Alltag integrieren können. Zudem reduzieren Sie das Ansteckungsrisiko für sich und Ihr Team, da sie das Patientenaufkommen in der Praxis gering halten. 

Dr. Christoph Merz, Allgemeinmediziner in München, berichtet im Videointerview über sehr positives Feedback seitens der Patient:innen: „Dass Patient:innen nicht aus dem Haus müssen und sich Zeit und den Weg in die Praxis sparen, ist ein großer Vorteil, den sie zu schätzen wissen. Ich glaube, dass sie diesen in Zukunft nicht wieder hergeben werden.” Das komplette Videointerview mit Dr. Merz finden Sie hier.

Weniger Aufwand bei gleichzeitig mehr Zeit für die Behandlung von Patient:innen

Doch nicht nur für die Patient:innen bietet die digitale Sprechstunde Vorteile, sie wirkt sich auch positiv für Sie und Ihr Team aus. Da der Großteil der Videosprechstunden online gebucht wird, wird Ihr Team deutlich entlastet. Die Patient:innen vereinbaren über die 24/7-Online-Terminbuchung ihren Termin selbstständig, wodurch sich das Telefonaufkommen und der administrative Aufwand für Ihr Team deutlich reduziert. Zudem sind Videosprechstunden in der Regel kürzer als physische Termine, weshalb sie in der gleichen Zeit mehr Patient:innen behandeln können. 

Die Videosprechstunde eignet sich u. a. für die Besprechung von Befunden und Laborauswertungen, Heilplänen sowie die Anpassung von Medikamenten. Zudem für Konsultationen z. B. zum Einholen einer Zweitmeinung und die Beratung zu Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen, IGeL, etc.

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie die Videosprechstunde in der Praxis funktioniert? Dann hören Sie gerne in unsere Podcastfolge mit Jens-Rico Watermann, Facharzt für Orthopädie aus Berlin, rein. Er gibt spannende Einblicke, wie er durch die Nutzung der Videosprechstunde u.a. mehr Zeit für sein Privatleben gewinnen konnte – bei stabilem Praxisumsatz und hoher Auslastung. 

Sie sind an der Videosprechstunde interessiert, benötigen aber noch weiterführende Informationen zur richtigen Nutzung der Videosprechstunde? Dann laden Sie sich unseren kostenlosen Praxisratgeber „Die Videosprechstunde gekonnt nutzen – so werden Sie zum Profi-Anwender” herunter. Sie erhalten darin u. a. Anwendungsbeispiele für verschiedene Fachrichtungen sowie eine Checkliste zur Einrichtung Ihres Arbeitsplatzes, Vorbereitung und Durchführung der Videosprechstunde. 

Probieren Sie die Videosprechstunde einfach mal aus und lassen Sie sich selbst von den Vorteilen überzeugen. Doctolib bietet Ihnen die Videosprechstunde bis zum 31.06.2021 in Verbindung mit einem kostenpflichtigen Abonnement über den Doctolib-Kalender als Hauptdienstleistung kostenlos an.* 

Gerne steht Ihnen auch unser Team für ein kostenloses, unverbindliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Klicken Sie gleich hier

Ihr Doctolib-Team

Quellen: 

(1) Die Doctolib-Zahlen auf dieser Seite entsprechen den konsolidierten Zahlen der Gruppe. Die letzte Aktualisierung erfolgte am 01.05.2021
(2) https://www.vividabkk.de/fileadmin/user_upload/Presse/Studien/PDF/VIVIDABKK_210121_Studie_Zukunft-Gesundheit-2020_PDF_Web.pdf
* In Verbindung mit einem kostenpflichtigen Abonnement über den Doctolib-Kalenderservice als Hauptdienstleistung. Die Bereitstellung, Installation und Wartung der Einhaltung der Ausrüstung (z.B. Computer, Headset und Webcam), die Einhaltung der Systemvoraussetzungen sowie die aus deren Nutzung resultierenden elektronischen Kommunikationskosten (wie Telefon- und Internetzugangskosten) liegen in der alleinigen Verantwortung der Nutzer:innen.