Video-Interview

Dr. Manfred Lapp, Allgemeinmediziner in Berlin, würde gerne, dass all seine Termine mit Neupatienten als Videosprechstunde stattfinden, da er sich so bereits vor einem Praxisbesuch des Patienten ein Bild von den Symptomen und Fragen machen und die weiteren Termine planen kann.

Während der Corona-Krise half ihm die digitale Sprechstunde die medizinische Versorgung chronisch kranker Patienten aufrechtzuerhalten und sie so vor dem Risiko einer Ansteckung auf dem Weg zur oder in der Praxis zu schützen. Auch die Abklärung eventueller Covid-19-Symptome per Video konnte so sicher und unkompliziert stattfinden. 

Diese Erkenntnisse aus der Krise überzeugten Dr. Lapp die Videosprechstunde dauerhaft in seinen Praxisalltag zu integrieren. In welchen konkreten Fällen der Allgemeinmediziner die digitale Sprechstunde nutzt, wie sein Team die Umstellung empfand und wie sie die Patienten annehmen, berichtet er in diesem Experteninterview.

Ihr Doctolib-Team