Die Digitalisierung des Gesundheitswesens ist und bleibt ein viel diskutiertes Thema.1 Nichts desto trotz steht ein Großteil der deutschen Bevölkerung digitalen Angeboten offen gegenüber und nutzt diese vermehrt, wie eine aktuelle Bitkom-Studie zeigt.2 Ein Blick in unsere internen Statistiken zeigt, dass auch im August mehr Nutzerkonten durch Patienten erstellt und Termine online gebucht wurden. Mit einem Angebot dieser Services können Sie Ihren Patienten einen nutzerfreundlichen Service anbieten und sichtbarer für Neupatienten werden.

13 % – Die Wachstumszahl im August

Die Datenlage aus dem August zeigt, dass digitale Services für Patienten immer wichtiger werden. Und eine Zahl bestimmte das Wachstum im August besonders – die 13, denn um so viele Prozent stieg die Nutzung der folgenden Parameter3:

  • 13 % mehr neue Nutzerkonten wurden im August im Vergleich zum Vormonat eingerichtet
  • 13 % war auch die Zunahme der Online-Terminbuchungen von Juli zu August
  • um 13 % wuchs die Anzahl der aktiven monatlichen Nutzer im Monatsvergleich

Patienten wollen digitale Services nutzen

Die Zahlen zeigen, dass Patienten die Möglichkeit, Termine online und außerhalb der Sprechzeiten von Praxen zu buchen, gerne nutzen und auch aktiv nach Ärzten und Behandlern suchen, die diese Services anbieten. Darauf sollten Sie reagieren. Mit digitalen Angeboten können Sie Ihren Patienten einen zeitgemäßen Service bieten und von neuen Patienten besser gefunden werden. Und auch für Ihre Praxis bietet das digitale Terminmanagement von Doctolib viele Vorteile, um Ihren Praxisalltag effizienter zu gestalten.

Die Vorteile digitaler Services für Patienten im Überblick 

  • Online-Terminbuchung 24/7 – Arzttermine können zu jeder Zeit und von überall aus gebucht werden.
  • Digitale Warteliste – aktive Information, über früher freigewordene Termine, die direkt bequem online vorverlegt werden können.
  • Automatische Terminerinnerung – Patienten erhalten vor ihrem Termin eine automatische Erinnerung per SMS oder E-Mail
  • Verspätungs-SMS an Patienten– wenn es doch einmal länger bei Ihnen dauert. So kann die Wartezeit sinnvoll genutzt werden und das Wartezimmer ist weniger voll.
  • Eigenes Terminmanagement – der nächste Arzttermin muss verschoben werden? Patienten können dies eigenständig in ihrem Account vornehmen.
  • Patienten-Account mit relevanten Daten und Dokumenten – alle notwendigen Informationen können mit dem Arzt geteilt oder vorab vom Patienten angefordert werden, z. B. der Anamnesebogen, Befunde, etc.

Praxen profitieren von Online-Terminbuchungen

Für Arztpraxen bieten digitale Lösungen, wie Online-Buchungen und Terminmanagement eine Vielzahl von Vorteilen bei der effizienten Praxisorganisation:

  • Online-Terminbuchungen erhöhen die Erreichbarkeit Ihrer Praxis und steigern dadurch die Zufriedenheit Ihrer Patienten.
  • Mit der digitale Warteliste und der automatische Recall-Funktion, die die Patienten z.B. daran erinnern kann Vorsorgeuntersuchungen zu buchen, verringert sich der administrative Aufwand für das Praxisteam.
  • Die automatische Terminerinnerungen hilft bei der Reduzierung von Terminausfällen – um bis zu 58%.4
  • Mit der KBV-zertifizierte Videosprechstunde können Sie effizient mit Ihren Patienten kommunizieren und Ihren Patienten einen kontaktlosen Service anbieten. Diese ist noch bis zum 31.12.2020 kostenlos nutzbar.
  • Das Überweisernetzwerk optimiert die Zusammenarbeit mit Kollegen – überweisen Sie Ihre Patienten mit nur einem Klick an Ihre Kollegen.

Und ein weiterer Vorteil, der vor allem im Zusammenhang mit der vermehrten Online-Arztsuche zusammenhängt: die verbesserte Sichtbarkeit Ihrer Praxis im Internet. Bereits über 3.5 Millionen Patienten besuchen monatlich www.doctolib.de oder die Doctolib-App, um einen Arzttermin zu buchen oder eine passende Arztpraxis zu finden. Mit einem Profil auf unserer Plattform, dessen Inhalt Sie selbst bestimmen können, haben Sie die Möglichkeit Ihr Leistungsspektrum prominent zu bewerben. Und mit einem optimierten Eintrag in „Google My Business” wird Ihre Sichtbarkeit weiter erhöht.

Für Patienten, die Sie noch nicht kennen, liegt Doctolib im Google Ranking weit vorne, wenn diese zum Beispiel nach „Fachrichtung und Stadt » suchen. So werden Sie noch leichter durch Ihr Doctolib-Profil auf Google gefunden.

Vereinbaren Sie noch heute ein kostenloses Beratungsgespräch und bieten Sie Ihren Patienten schon bald einen zeitgemäßen Service an.

 

Ihr Doctolib-Team

 

1https://www.kbv.de/html/1150_47657.php
2https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Deutschlands-Patienten-fordern-mehr-digitale-Gesundheitsangebote
3 Interne anonymisierte Doctolib-Statistiken (Jul 2020 – Aug 2020) zu Nutzerkonten, aktiven monatlichen Nutzern und Online-Buchungen.
4 Interne anonymisierte Doctolib-Statistiken zeigen, dass -58% von Terminausfällen bei verschiedenen Fachärzten 5 % betragen. Datenerhebung im Zeitraum von Oktober 2018 – April 2019. Die durchschnittliche Terminausfallquote in Deutschland laut Kassenärztlicher Bundesvereinigung (Praxisbefragung zur Termintreue 2014: https://www.kbv.de/html/9953.php) beträgt schätzungsweise zwischen 5 und 20 %. Davon wurde der Durchschnittswert zur Ermittlung der Terminausfallquote genommen = 12 % (12,5 % als Durchschnittswert von 5 – 20 %, abgerundet auf 12 %)