Die Corona-Infektionszahlen steigen und striktere Maßnahmen wurden letzte Woche in ganz Deutschland eingeführt. Für Ärzte bedeutet das, Praxisabläufe anzupassen und eine sichere Versorgung zu gewährleisten. Bereits im Frühjahr wurde die Videosprechstunde in vielen Arztpraxen eingeführt, um den Kontakt mit den Patienten aufrecht zu erhalten und hat sich in den letzten Monaten als fester Bestandteil der Kommunikation etabliert, da Patienten mit ihr Zeit und Wege sparen und einen Arzttermin so besser in ihren Alltag integrieren können. Auch jetzt bietet sie sich wieder an, um z.B. Symptome zu besprechen und das weitere Vorgehen zu klären, sodass Sie Ihre Praxis und Ihr Wartezimmer so sicher wie möglich gestalten können. Dies zeigt sich auch in unseren Nutzungsdaten: im letzten Monat konnten Videosprechstunden-Termine einen Anstieg von 35 % verzeichnen.1

Um Sie dabei zu unterstützen, haben wir für Sie den kostenlosen Praxisratgeber „Die Videosprechstunde gekonnt nutzen. So werden Sie ein Profi-Anwender!” erstellt, in dem Sie Anwendungsbeispiele und viele praktische Tipps für die Videosprechstunde finden.

Ansteckungsketten reduzieren mit der Videosprechstunde

Während der ersten Corona-Welle nahmen viele Patienten wichtige Untersuchungen nicht wahr aus Sorge sich oder andere im Wartezimmer der Praxis anzustecken. Je nach Fachrichtung gingen Termine in den Praxen in der letzten Märzwoche 2020 um 37-64 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurück.2

Die Videosprechstunde ersetzt natürlich keine physische Untersuchung, kann aber als Erstkontakt, zur Klärung von Fragen und der Ausstellung von Krankschreibungen gut genutzt werden. Weitere Anwendungsmöglichkeiten für die verschiedenen Fachrichtungen sind u.a.:

Allgemeinmedizin

  • Symptombesprechung: besonders in Pandemiezeiten hilft dies, Patienten zu beruhigen und das weitere Vorgehen zu planen
  • Besprechung von Heil- und Medikationsplänen
  • Versorgung von Risikopatienten und chronisch Kranken

Gynäkologie

  • Beratung zu Verhütungsmitteln, Schwangerschaft und Kinderwunsch, zur Geburt und Periduralanästhesie (PDA) 
  • Besprechung von Ergebnissen z. B. der Krebsvorsorge oder von Röntgenuntersuchungen
  • Beratung bei chronischen Erkrankungen, z. B. Endometriose
  • Verlaufsgespräch bei Schmerztherapiepatientinnen

Dermatologie

  • Beratung zu und Begutachtung von Allergien und Ausschlägen
  • Besprechung der Fortführung einer begonnenen Therapie
  • (Folge-)Behandlung chronischer Patienten, z. B. Schuppenflechte, Neurodermitis, Akne
  • Nachbesprechung kleiner chirurgischer Eingriffe, z. B. Narbenkontrolle

Orthopädie

  • Besprechen von orthopädisch-traumatologischen Befunden (z. B. MRT, Röntgen)
  • Besprechung von OP-Terminen, z. B. Terminierung, Vorbesprechung, Nachbesprechung
  • Postoperative Kontrolle von Wunden und/oder der Gelenkbeweglichkeit bzw.
  • Beobachtung der Wundheilung nach einer Operation oder einem Unfall

Zahnmedizin

  • Einschätzung zu akuten Fällen
  • Besprechung von Befunden und Kostenplänen
  • Beratung zu Zahnersatz

So gelingt die Integration der Videosprechstunde in Ihrer Praxis

Damit die Anwendung der Videosprechstunde in Ihrer Praxis gelingt, haben wir Ihnen auf  16 Seiten in unserem Praxisratgeber „Die Videosprechstunde gekonnt nutzen. So werden Sie ein Profi-Anwender!” Informationen und Tipps zusammengestellt, wie Sie die Videosprechstunde in Ihrer Praxis einführen und erfolgreich anwenden können u. a. mit:

  • Hinweisen zur Krankschreibung per Videosprechstunde
  • Tipps zur Integration der Videosprechstunde in Ihren Praxisalltag und wie das Arzt-Patienten-Gespräch gelingt
  • Einer Checkliste zur Einrichtung Ihres Arbeitsplatzes, Vorbereitung und Durchführung der Videosprechstunde

Neu: Videosprechstunde bis Ende Juni 2021 kostenlos nutzen

Um Sie im Kampf gegen COVID-19 zu unterstützen, haben wir die kostenlose Nutzung der  Doctolib-Videosprechstunde bis zum 30.06.2021 verlängert! Vereinbaren Sie heute noch ein unverbindliches Beratungsgespräch und erfahren Sie, wie Sie die Videoprechstunde in Ihre Praxis integrieren können.

 

Ihr Doctolib-Team

 

1Interne anonymisierte Nutzungsdaten (Okt-Nov 2020)
2 https://m.apotheke-adhoc.de/nc/nachrichten/detail/coronavirus/corona-bilanz-boom-und-einbruch-in-arztpraxen-zi-trendreport/