In den letzten Monaten wurde immer wieder von einem Ansturm auf COVID-19-Testpraxen berichtet. Und auch jetzt kurz vor den Weihnachtsfeiertagen sieht man sie vielerorts: Menschen, die in langen Schlangen auf Gehwegen vor Praxen und Testzentren darauf warten einen Corona-Test machen zu können. In manchen Praxen geschieht das dann direkt auf der Straße – aus Fenstern heraus oder sogar einem Kiosk. Besonders seitdem das Wetter kälter geworden ist, erweist sich dieses Vorgehen nicht mehr als praktikabel. Doch wie kann man Corona-Tests organisieren? 

Online-Terminbuchungen für COVID-19-Tests nutzen

Damit Sie die Organisation von COVID-19-Test in Ihrer Praxis optimieren und lange Schlangen und somit mögliche Ansteckungsketten reduzieren können, bietet sich die Online-Terminbuchung an, die auch von großen COVID-19-Testzentren genutzt wird. Die Möglichkeit online Termine vereinbaren zu können bietet Ihnen, aber auch Ihren PatientInnen viele Vorteile:

  • Weniger administrativer Aufwand: Durch die 24/7 Online-Terminbuchung wird es den PatientInnen ermöglicht selbstständig und rund um die Uhr Termine zu buchen. Dadurch entfallen viele Anrufe zur Terminkoordination und Ihr Team wird entlastet. Gleichzeitig bieten Sie Ihren PatientInnen einen Service, der gut angenommen wird: Laut einer Studie der Bitkom hat bereits jeder 3. schon einmal einen Arzttermin online vereinbart. 
  • Vorab aktuelle Informationen zum Praxisbesuch sichtbar machen: Über Ihr Praxisprofil auf der Doctolib-Plattform können Sie PatientInnen über die Maßnahmen und Verhaltensregeln zu den COVID-19-Test in Ihrer Praxis informieren. 
  • Praxisabläufe anpassen und Ansteckungsketten minimieren: Sie können mit wenigen Klicks Sprechzeiten und die Dauer von Besuchsgründen anpassen, dadurch können Sie den Patientenfluss steuern und Ihr Wartezimmer so leer wie möglich halten.
  • Proaktive Kommunikation mit PatientInnen: PatientInnen erhalten automatische Terminerinnerungen per E-Mail und/oder SMS. Darin können Sie sie über Verhaltensregeln vor oder nach dem Corona-Test informieren. Außerdem können Sie Ihre PatientInnen mit einem Klick über eine zeitliche Verzögerung per SMS informieren – auch das minimiert den Patientenandrang in Ihrer Praxis.

Praxis krisensicher organisieren – so funktioniert’s

Ein digitales Terminmanagement unterstützt Sie nicht nur bei der Terminvergabe von COVID-19-Test, sondern auch bei der krisensicheren Praxisorganisation. In unserer kostenlosen Broschüre finden Sie 5 Tipps und Empfehlungen, wie Sie die Abläufe Ihrer Praxis so gestalten können, um Ihre MitarbeiterInnen, Ihre PatientInnen und sich selber zu schützen und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Versorgung von PatientInnen auch während der COVID-19-Pandemie gewährleistet werden kann.

Möchten Sie in Ihrer Praxis ein digitales Terminmanagement einführen und Praxisabläufe optimieren? Dann rufen Sie uns an – wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich unter +49 30 2202 7168. Gerne können Sie auch ein kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren.

Ihr Doctolib-Team