Unser Managing Director Dr. Ilias Tsimpoulis hat es auf die Watchlist für das Jahr 2021 des Magazins Business Punk geschafft und ist damit einer von 100 Gründern, Machern und Kreativen.

Diese Watchlist wird jedes Jahr durch die Business Punk-Reaktion erstellt und beruht auf persönlichen Überzeugungen, individuellen Einschätzungen von Branchenexperten und Hinweisen aus Markt- und Nutzerkreisen. Dabei werden je zehn Personen aus den Bereichen Media & Entertainment, Health & Science, Retail & Sales, Finance & Insurance, Social & Policy, Tech & Engineering, HR & Education, Mobility & Property, Marketing & Communication sowie Food & Lifestyle ausgewählt, deren Ideen, Projekte und Startups Neues hervorbringen und Großes bewegen können.1

Das digitales Terminmanagement und vor allem die Videosprechstunde haben in diesem Jahr gezeigt, dass sie ÄrztInnen und PatientInnen das Leben erleichtern. Wir freuen uns sehr, dass die Business Punk Redaktion Doctolib als innovatives Unternehmen hervorhebt, das das kommende Jahr prägen wird. 

Ein zeitgemäßer Service für PatientInnen

Für PatientInnen wollen wir mit unserem Angebot den Zugang zu Gesundheitsleistungen einfacher und schneller machen. Dies tun wir u. a. durch:

  • Das Online-Portal www.doctolib.de oder unsere App, über die PatientInnen einfach und schnell für sich oder Angehörige, Ärzte oder Krankenhäuser in der Nähe finden, Termine rund um die Uhr online buchen und selbst verwalten können. Das verbessert nicht nur das gesamte Patienten-Erlebnis, sondern führt zu einer einfacheren Handhabung von Arztterminen für die gesamte Familie.
  • PatientInnen können über die Plattform 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, einen Termin für einen Vor-Ort-Termin oder eine Videokonsultation vereinbaren, was die Koordination von Arztterminen flexibler gestaltet. 
  • Durch die Funktion der „Digitalen Warteliste” können PatientInnen über früher freigewordene Termine informiert werden und können diesen nach dem „first-come-first-serve”-Prinzip eigenständig buchen, so werden lange Wartezeiten für einen Termin reduziert.

Entlastung des Praxisteams und mehr Zeit für PatientInnen

Die Möglichkeit Termine online buchen zu können, ist nicht nur für Patienten ein praktischer Service, auch Arztpraxen profitieren davon. Denn dadurch reduziert sich der manuelle Termin- und Kommunikationsaufwand und Terminausfälle können reduziert werden. Die Vorteile des digitalen Terminmanagements finden Sie hier im Überlick:

  • Durch die Online-Terminbuchung wird der administrative Aufwand reduziert – bis zu jeder 3. Termin wird bereits online vereinbart. Die 24/7 Verfügbarkeit trägt zur Entlastung des Teams bei, da sich so Terminanfragen per E-Mail oder Anrufbeantworter verringern. Bis zu jeder 2. Termin wird außerhalb der Öffnungszeiten gebucht.2
  • Dank der automatischen Terminerinnerung per E-Mail und/ oder SMS und der Nachrückfunktion reduzieren sich Terminausfälle um bis zu 58 %.3 Das erhöht die Planungssicherheit und verbessert die Wirtschaftlichkeit von Arztpraxen.
  • Mit dem digitalen Terminmanagementsystem können Sie den Patientenfluss in Ihrer Praxis gezielter steuern und mit der Überweiserfunktion die Zusammenarbeit mit KollegInnen stärken.
  • Durch die Integration der zertifizierten Videosprechstunde in den Praxisalltag kann eine sichere und komfortable Alternative für z. B. Befund- und Beratungsgespräche angeboten werden. 
  • Mit einem Doctolib-Profil erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit und werden besser von neuen Patienten gefunden.

Wenn auch Sie die Vorteile des digitalen Terminmanagements in Ihre Praxis intergrieren möchten, dann beraten wir Sie gerne dazu. Vereinbaren Sie dafür einfach ein kostenloses und unverbindliches Gespräch.

Ihr Doctolib-Team

 

1 https://www.presseportal.de/pm/100710/4459446
2 Interne, anonymisierte Statistiken von Doctolib über verschiedene Fachrichtungen hinweg. Datenerhebung im Zeitraum Mai 2019 – April 2020.
3 Interne anonymisierte Doctolib-Statistiken zeigen, dass bei verschiedenen Fachärzten ein Minus von 58 % Terminausfällen bedeutet, dass nur noch rund 5 % der Termine ausfallen. Datenerhebung im Zeitraum von Oktober 2018 – April 2019. Die durchschnittliche Terminausfallquote in Deutschland laut Kassenärztlicher Bundesvereinigung (Praxisbefragung zur Termintreue 2014: https://www.kbv.de/html/9953.php) beträgt schätzungsweise zwischen 5 und 20 %. Davon wurde der Durchschnittswert zur Ermittlung der Terminausfallquote genommen = 12 % (12,5 % als Durchschnittswert von 5 – 20 %, abgerundet auf 12 %).