Die aktuellen Nutzungszahlen von Doctolib aus Juni 2020 bestätigen die allgemeinen Hypothesen zum Digitalsierungsschub durch COVID-19 in Deutschland und speziell in der Gesundheitsbranche. Die Nutzung des digitalen Terminmanagement-Service von Doctolib hat sowohl bei Patienten als auch Ärzten deutlich zugenommen.

Ärzte setzen verstärkt auf digitale Lösungen 

Die Anzahl der Ärzte, die sich im Juni 2020 für den Terminmanagement-Service von Doctolib entscheiden haben stieg im Vergleich zu den ersten fünf Monaten des Jahres um fast 27 % an.

Während der Zeit der akuten Pandemie, mit Lockdown und verschärften Kontaktbeschränkungen, bot Doctolib mit der KBV-zertifizierten Videosprechstunde die passende Alternative für den Praxisbesuch.

Durch Homeoffice, Homeschooling, Videokonferenzen und -calls und durch die starke Medienpräsenz ist das Thema Digitalisierung” wieder zurück im Fokus von Unternehmen und Branchen. Auch in der Gesundheitsbranche. 

Digitales Terminmanagement für Arztpraxen

Durch die Automatisierung von Prozessen und smarten Workflows entlasten Sie Ihre Mitarbeiter von zeitraubenden Administrationsaufgaben und schaffen Kapazitäten für profitablere Aufgaben. Durch das optimierte Patientenmanagement steigt die Effizienz und letztlich auch die Profitabilität der Praxis.

Diese Funktionen von Doctolib helfen Ihren Praxisalltag zu optimieren:

Sie möchten Doctolib nutzen? Wir zeigen Ihnen gern unser Produkt und beantworten Ihre Fragen. Jetzt Termin vereinbaren.

Trend zur Online-Terminbuchung bei Patienten setzt sich fort

Auch hier hat der positive Trend zur Online-Buchung von Arztterminen im Juni stark zugenommen. So verzeichnete Doctolib einen Anstieg um 22 % bei Terminbuchungen, im Vergleich zu den letzten fünf Vormonaten des aktuellen Jahres.

Bereits über 3 Mio. Patienten besuchen monatlich www.doctolib.de, um einen Arzttermin zu buchen oder eine passende Arztpraxis zu finden. Dabei werden auch zunehmend die angebotenen, digitalen Services, wie z. B. die Videosprechstunde zu relevanten Auswahlkriterien. 

Digitale Angebote sind Patienten wichtig

Generationsübergreifend werden Online-Terminbuchung und Kommunikation per E-Mail und SMS angenommen. Mit Doctolib bieten Sie Ihren Patienten einen digitalen Service der in vielen Branchen schon als selbstverständlich wahrgenommen wird.

Diese Funktionen von Doctolib erleichtern den Zugang zu Patienten:

  • Online-Terminbuchung 24/7
  • Videosprechstunde für Beratungsgespräche, Besprechung von Kosten- und Heilplänen, Einholung von Zweitmeinungen, etc.
  • Digitale Warteliste für frühere Termine
  • Verspätungs-SMS an Ihre Patienten, wenn es doch mal länger dauert
  • Detaillierte Praxisinformationen auf www.doctolib.de, inkl. kurzfristiger Anpassungen wenn nötig, z. B. zu aktuellen Hygieneregeln, Urlaubs- und Abwesenheiten, u. a.
  • etc.

Digitale Lösungen bieten Patienten ein hohes Maß an Komfort und Service. Die Digital Natives sind mit dem Smartphone groß geworden und wollen schnelle und mobile Dienste nutzen. Und selbst bei den 45 – 65-jährigen Patienten werden die digitalen Services sehr gut angenommen. Bereits jeder Vierte nutzt hier die Videosprechstunde.

Ihr Doctolib-Team

 Quelle: Doctolib-Datenbank