Der Beschluss, dass sich Reiserückkehrer kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen können, hat zu einer gesteigerten Termin-Nachfrage geführt. Besonders für Urlauber, die diese Tests nicht an einem Flughafen wahrnehmen können, da sie mit der Bahn oder dem Auto verreist waren, kann sich die telefonische Vereinbarung eines Termins kompliziert gestalten und dazu führen, dass sie sich nicht testen lassen. Aus diesem Grund wurde nun in Niedersachsen in Kooperation der KVN und Doctolib ein Termin-Buchungsservice eingeführt, mit dem Testtermine online vereinbart werden können.

Online-Buchungen für Corona-Test stark nachgefragt

Seit dem 14. August können Reiserückkehrer in Niedersachsen online Termine für Corona-Tests vereinbaren. Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen und Doctolib haben gemeinsam ein zentrales Buchungssystem aufgesetzt, mit dem ein Termin in einem der zehn Testzentren ganz einfach online gebucht werden kann. Unter www.kvn.de/coronatest finden Reiserückkehrer die Online-Plattform mit allen buchbaren Terminen, die dort auch direkt mit wenigen Klicks vereinbart werden können. Wie beliebt das System ist, zeigt die Anzahl der Terminbuchungen – über 18.000 Niedersachsen nutzten die Plattform innerhalb der ersten zwei Wochen nach ihrem Start, um Testtermine zu buchen.

Der Service wurde vor allem für die Personen ins Leben gerufen, die mit dem Auto oder der Bahn verreist waren und somit nicht das Testzentrum am Flughafen Hannover-Langenhagen nutzen konnten. Stattdessen können Urlauber über das Online-Buchungssystem innerhalb von 72 Stunden nach der Rückkehr von einer Reise einen Termin für einen kostenlosen Corona-Test vereinbaren. 

Corona-Test schnell und einfach online buchen

Und das funktioniert einfach und schnell – auf der Plattform oder über die App des Buchungssystems können die nächsten verfügbaren Termine eingesehen und eigenständig online gebucht werden. Somit sind keine telefonische Terminabsprachen notwendig und die Terminkoordination gestaltet sich für Urlaubsrückkehrer und medizinische Einrichtungen deutlich effizienter. Zudem unterstützt das System nicht nur bei Buchungen, sondern auch bei der Vermittlung von Ergebnissen an Patienten. So können niedersächsische Arztpraxen sowie Gesundheitsämter entlastet werden. 

Was in Niedersachsen funktioniert, ist auch in Arztpraxen möglich

Die koordinierenden Stellen, Testzentren und Arztpraxen haben durch die Nutzung der Online-Terminbuchung weniger administrativen Aufwand, da die Terminkoordination über das digitale Terminmanagementsystem läuft. Davon können auch Sie in Ihrer Praxis profitieren. Das digitale Terminmanagement von Doctolib bietet u.a. folgende Vorteile: 

  • 24/7 Online-Terminbuchung: Doctolib ermöglicht es Patienten selbstständig und rund um die Uhr Termine zu buchen. Und das wird gut angenommen: Über 54 Prozent aller Termine werden bereits außerhalb der regulären Praxissprechzeiten vereinbart.1
  • Automatische Terminerinnerungen per E-Mail und/oder SMS: Patienten werden automatisch an ihren Termin erinnert – so erhöht sich die Termintreue und Terminausfälle können um bis zu 58 Prozent reduziert werden.2
  • Digitale Nachrückliste: Bei der Buchung können sich Patienten auch auf eine Nachrückliste setzen lassen: Sagt ein Patient kurzfristig ab oder verschiebt den Termin, werden Patienten mit späteren Terminen automatisch informiert und können den früheren Termin wahrnehmen. So schließen sich ganz automatisch Terminlücken, ohne dass Ihr Praxisteam das Telefon in die Hand nehmen muss.
  • Automatische Recall-Funktion: Diese Funktion des Doctolib-Kalenders erinnert die Patienten daran Vorsorgeuntersuchungen zu buchen. Ohne viel administrativen Aufwand wird eine große Wirkung erzielt: Jeder 5. Patient bei Doctolib bucht seine Kontroll- oder Prophylaxe-Untersuchung innerhalb von 30 Tagen nach automatisierter Erinnerung durch seine entsprechende Stammpraxis.3

Falls auch Sie Ihren Praxisalltag effizienter gestalten und Ihr Team entlasten wollen, dann vereinbaren Sie doch ein unverbindliches Beratungsgespräch mit uns.

 

Ihr Doctolib-Team

 

1Interne anonymisierte Doctolib-Statistiken (Jan 2020 – Jun 2020), dass 54 % der Online-Buchungen bei Doctolib ausserhalb der Öffnungszeiten (8:30h-12:30h & 14h – 18h an Werktagen) vorgenommen werden.
2 Interne anonymisierte Doctolib-Statistiken zeigen, dass -58% von Terminausfällen bei verschiedenen Fachärzten 5 % betragen. Datenerhebung im Zeitraum von Oktober 2018 – April 2019. Die durchschnittliche Terminausfallquote in Deutschland laut Kassenärztlicher Bundesvereinigung (Praxisbefragung zur Termintreue 2014: https://www.kbv.de/html/9953.php) beträgt schätzungsweise zwischen 5 und 20 %. Davon wurde der Durchschnittswert zur Ermittlung der Terminausfallquote genommen = 12 % (12,5 % als Durchschnittswert von 5 – 20 %, abgerundet auf 12 %).
3 Interne anonymisierte Doctolib-Statistiken (Jan 2020 – Jun 2020) zeigen, dass bis zu durchschnittlich 20 % der Patienten, die einen Recall Reminder erhalten haben innerhalb von 30 Tagen einen Termin buchen.Interne anonymisierte Doctolib-Statistiken (Jan 2020 – Jun 2020) zeigen, dass bis zu durchschnittlich 20 % der Patienten, die einen Recall Reminder erhalten haben innerhalb von 30 Tagen einen Termin buchen.